Aktuelles

Verantwortung übernehmen

NOVENTI Group schwärmt für Bienen und setzt sich für Artenvielfalt ein

Die Zahl der Bienenvölker in Deutschland ist in den vergangenen 50 Jahren drastisch zurückgegangen – mit weitreichenden Folgen, denn Bienen sind ein wichtiger Faktor unseres Ökosystems. Die NOVENTI Group setzt sich deshalb aktiv gegen das Artensterben ein und bietet 12 Bienenvölkern auf den Firmengeländen ihrer Gesellschaften an sechs Standorten ein neues Zuhause. Über das Jahr verteilt produzieren die fleißigen Arbeiter rund 180 Kilogramm Bienenhonig. Mit der Umweltinitiative Beefuture hat die Münchner Unternehmensgruppe einen erfahrenen Kooperationspartner gewonnen, wenn es um den Natur- und Artenschutz geht. Beefuture siedelt die Bienenvölker an und versorgt sie. Die enge Zusammenarbeit mit der Initiative ist ein weiterer Schritt hin zu einer umfassenden Gesamtstrategie der Gruppe im Bereich der Corporate-Social-Responsibility (CSR), die in den kommenden Jahren konsequent umgesetzt wird.

„Die Ansiedlung der Bienenvölker leistet einen wertvollen Beitrag zum Artenschutz und setzt ein klares Zeichen für den Erhalt der biologischen Vielfalt. Gemeinsam mit unserem Partner Beefuture möchten wir helfen, einheimische Tiere und Pflanzen zu schützen und gleichzeitig einen positiven Beitrag zur Klimabilanz unserer Gruppe zu leisten“, betont Dr. Hermann Sommer, Vorstandsvorsitzender der NOVENTI Health SE. Die Kooperation mit der Umweltinitiative ist ein Baustein der NOVENTI-Nachhaltigkeitsstrategie: „Als internationales Gesundheitsunternehmen hat generationenübergreifendes Wirtschaften für uns oberste Priorität. Nachhaltiges Handeln ist tief in der DNA unserer gesamten Gruppe verwurzelt. Auch in den kommenden Jahren werden wir weitere Maßnahmen zum Schutz unserer Umwelt und zum Wohle unserer Mitarbeiter umsetzen.“

Die Rolle der Bienen für unser Ökosystem und die Landwirtschaft wird häufig unterschätzt. Nach Rind und Schwein ist die Biene das drittwichtigste Nutztier und trägt durch ihre Pflanzenbestäubung direkt oder indirekt zu einem Drittel der globalen Nahrungsmittelproduktion bei. Pestizide, Monokulturen und immer knapper werdende Nahrungsquellen bedrohen jedoch die eigentlich recht robusten, anpassungsfähigen Insekten und lassen die Zahl der Bienen in einem alarmierenden Maße sinken. Der Rückgang der Bienen hat verheerende Auswirkungen auf unser Ökosystem. Aus diesen Gründen will die NOVENTI Group zum Erhalt der Insektenvielfalt beitragen. Der gewonnene Honig soll im ersten Schritt an die Mitarbeiter der NOVENTI Group verschenkt werden.