Aktuelles

Offener Brief an den Präsidenten der Vereinigten Staaten von Amerika – The New York Times

UN-Klimagipfel 2019

NOVENTI ist Teil der Delegation des Senats der Deutschen Wirtschaft

München, 23. September 2019. Im Rahmen des UN-Klimagipfel 2019 in New York City ist NOVENTI Teil der Delegationsreise des Senats der Deutschen Wirtschaft und des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung und stellt als Vertreter Deutschlands seine Aktivitäten für klimaneutrales und nachhaltiges Handeln vor.

Parallel ruft NOVENTI in einem offenen Brief an den Präsidenten der Vereinigten Staaten von Amerika in The New York Times dazu auf, zu handeln. Dem Klima kann sich niemand entziehen.

Dazu der Vorstandsvorsitzende der NOVENTI Health SE, Dr. Hermann Sommer: „Wir sind dankbar und freuen uns, unsere Aktivitäten anlässlich des UN-Klimagipfels 2019 zusammen mit dem Bundesminister für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung, Herrn Dr. Gerd Müller, im Rahmen der Delegationsreise des Senats der Wirtschaft in New York City präsentieren zu dürfen.

Natürlich haben wir nicht die perfekte Antwort auf die Klimakrise. Aber gerade als systemrelevanter Gestalter des deutschen Gesundheitsmarktes wollen wir ein Zeichen setzen und sind überzeugt, dass Unternehmen wie NOVENTI eine wichtige Kraft für eine nachhaltige Entwicklung und eine gute Umweltverträglichkeit sein können - wenn sie sich entsprechend für Klimainitiativen einsetzen. Wir hoffen, damit auch ein kleiner Baustein zur Bewahrung unserer Lebensgrundlagen zu sein, ganz im Geiste des von der Bundesregierung beschlossenen Klimaschutzprogramms 2030.“

NOVENTI Health SE Vorstand Dr. Sven Jansen ist vor Ort in New York und spricht dazu u.a. mit dem Bundesminister für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung Dr. Gerd Müller, dem Botschafter der Ständigen Vertretung der Bundesrepublik Deutschland bei den Vereinten Nationen Dr. Christoph Heusgen sowie Prof. Dr. Dr. Dr. h.c. Franz-Josef Radermacher.

„Dear Mr. President“ - Aufruf zum Handeln

Zeitgleich veröffentlicht NOVENTI am heutigen Montag, den 23.09.2019, in The New York Times in über 60 Ländern sowie in der BILD und im Handelsblatt einen offenen Brief an den Präsidenten der Vereinigten Staaten von Amerika. Dazu Dr. Sven Jansen: „In unserem offenen Brief fordern wir den Präsidenten der Vereinigten Staaten dazu auf, zu handeln. Er ist zuvorderst für die Bewahrung unserer Lebensgrundlagen verantwortlich. Dem Klima kann sich niemand entziehen. Damit wollen wir aufrütteln und zeigen, dass jeder für umweltbewusstes Verhalten verantwortlich ist – vom Kind bis zum Staatsoberhaupt. Aber insbesondere der Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika darf sich dem nicht entziehen. Er muss Vorbild und Leader zugleich sein – auf dem Weg zu einem besseren Klima, einer besseren Umwelt und einer besseren Gesundheit.

Gleichzeitig muss natürlich auch jedes Unternehmen seinen Teil dazu beitragen, die Auswirkungen auf die Umwelt zu reduzieren. Wir können die Klimakrise nicht allein lösen - aber jeder kann ein integraler Bestandteil einer nachhaltigeren Zukunft sein.“

Verantwortung als Marktführer und Technologietreiber

Als Deutschlands größte Apotheken-Warenwirtschaft und Europas größtes Abrechnungsunternehmen sind wir der systemrelevante Gestalter des deutschen Gesundheitsmarktes und wollen neue Dynamiken für die Digitalisierung des Gesundheitsmarktes anstoßen. Gleichzeitig sind wir uns auch unserer Verantwortung bewusst: Nachhaltigkeit ist daher ein wesentlicher Bestandteil unserer Unternehmensstrategie und ein Maßstab für den unternehmerischen Erfolg. Die Nachhaltigkeitsanstrengungen sind in alle Geschäftsbereiche und Prozesse integriert. Unser Ziel ist es, die Auswirkungen auf das Klima so gering wie möglich zu halten, und wir suchen laufend nach Möglichkeiten, unseren ökologischen Fußabdruck zu reduzieren.