Aktuelles

 

 

Deutschlands eRezept ist da. Erstmals flächendeckendes eRezept in Deutschland und Start von Corona-Tarif: 6 Monate kostenlose eRezept-Abrechnung für Vor-Ort-Apotheken

Die Techniker Krankenkasse (TK) bietet ihren über 10 Millionen Versicherten eine ärztliche Fernbehandlung bei einer Corona-Infektion oder Corona-Verdacht an. Dabei werden die komplette Behandlung, die Arzneimittelverordnung und die Rezepteinlösung in der Apotheke bis zur Lieferung der Arzneimittel durch den Botendienst digitalisiert und kontaktlos umgesetzt. NOVENTI unterstützt das Angebot der TK exklusiv als technischer Dienstleister für den eRezept-Anschluss an die Vor-Ort Apotheken.

Mit einem speziellen Corona-Tarif können Apotheken die eRezepte jetzt kostenlos bearbeiten, denn sie zahlen 6 Monate keine Miet- und Servicegebühren für Ihre NOVENTI-Produkte.

Dr. Hermann Sommer, Vorstandsvorsitzender NOVENTI: „Nach unserer „Initiative gegen Corona“, der Kampagne „Kontaktlos berühren“ und der wettbewerbsübergreifenden Unterstützung der Botendienst-Eilverordnung von Bundesgesundheitsminister Spahn, gehen wir jetzt den konsequenten nächsten Schritt: Wir führen Deutschlands   eRezept ein, d.h. wir bringen das eRezept erstmals flächendeckend in die Vor-Ort-Apotheken. Gratis für alle      Apotheken vor Ort. Für 6 Monate. Mit diesem Corona-Tarif leisten wir einen weiteren Beitrag zur Eindämmung des Coronavirus und um Leben zu retten. Und: Je mehr Apotheken vor Ort sich beteiligen, desto entschiedener treten wir damit auch den Versandapotheken aus dem Ausland entgegen.“

Hinsichtlich der Telematikinfrastruktur (TI) erklärt Dr. Sommer:

„Bei diesem Corona-Tarif handelt es sich um eine Ausnahmeregelung und einen notwendigen Zwischenschritt, der die Einführung der TI zum 30. September 2020 nicht ersetzt. Ganz im Gegenteil: Die Anbindung der Apotheken vor Ort an die Telematikinfrastruktur ist aufgrund der erforderlichen einheitlichen Vernetzung und Diskriminierungsfreiheit (ohne Partikularinteressen) dringend notwendig. Sobald die TI steht und nutzbar ist, werden sämtliche Schritte unseres eRezept-Projektes selbstverständlich in die Telematikinfrastruktur überführt. Und wir als NOVENTI binden die Apotheken über unser TI-Komplettpaket und unser Angebot an die Telematikinfrastruktur an („NOVENTI schreibt man mit TI“).

Für alle Neukunden ist der Corona-Tarif 6 Monate kostenfrei. Das Angebot ermöglicht den kostenlosen Zugang zum eRezept im Rahmen des eRezept-Projektes mit der TK. Apotheken bezahlen 6 Monate keine Miet- und Servicegebühren für Ihre awinta Warenwirtschaft und/oder die NOVENTI Rezeptabrechnung, wenn sie diese           Voraussetzungen erfüllen: Einen Abrechnungsvertrag mit NOVENTI HealthCare, die awinta-Warenwirtschaft PROKAS® und Anmeldung für das eRezept-Projekt mit der TK. Alle anderen awinta-Warenwirtschaften werden kurzfristig folgen. NOVENTI-Bestandskunden profitieren auch: Hier werden die Kosten für die Warenwirtschaft und Abrechnung für 6 Monate gestundet. Alle Tarifeinzelheiten auf: NOVENTI.de/eRezept.

NOVENTI begleitet diese Maßnahme mit einer umfassenden Informations- und Marketing-Kampagne. Das zentrale b2b-Motiv - „Deutschlands eRezept ist da“ - erscheint als Print-Anzeige und crossmedial und bewirbt die Website NOVENTI.de/eRezept.

Parallel startet NOVENTI auch die b2c-Aufklärungs-Website: Deutschlands-eRezept.de, auf der den Patientinnen und Patienten die inhaltliche Notwendigkeit des eRezeptes deutlich gemacht wird. Durch den claim: „Fragen Sie   Ihren Arzt oder Apotheker“ wird dazu aufgefordert, aktiv nach dem eRezept zu fragen, um auch dadurch einen positiven Nachfrage-Effekt zu erzielen und das Ziel, das Coronavirus einzudämmen, schneller zu erreichen.

Weitere Informationen finden Sie auf www.NOVENTI.de/eRezept.