Aktuelles

Björn Zeien kommt zur NOVENTI Group

NOVENTI holt Experten für sektorübergreifende Zusammenarbeit

Erfahrener Neuzugang: Björn Zeien wird ab 01. Oktober 2018 als Chief Strategy Officer (CSO) die NOVENTI Health SE beim Ausbau und der Pflege strategischer Partnerschaften verstärken. Zeien hat in den letzten 15 Jahren erfolgreiche Netzwerke im Gesundheitswesen auf- und ausgebaut und bringt seine politische und fachliche Expertise nun bei der Münchner Unternehmensgruppe ein.

Aktuell ist Björn Zeien als Leiter des Stabsbereiches Politik und strategische Netzwerke innerhalb der opta data Unternehmensgruppe tätig. Daneben engagiert er sich als Vorstandsvorsitzender des Vereins Deutschland.Gesund.VERNETZT. e.V. sowie als Mit-Initiator von Essen.Gesund.VERNETZT. Er agiert als Mitglied im Senat der Wirtschaft und wurde in den Instituts-Rat des Zukunftsinstituts Gesundheitswirtschaft berufen. Seine berufliche Ausrichtung steht somit voll und ganz im Zeichen der sektorübergreifenden Vernetzungen auf politischer sowie fachlicher Ebene. Für den ausgewiesenen Gesundheitsexperten stellt der Schritt zur NOVENTI eine neue Herausforderung dar, die er gerne annimmt. Von zentraler Bedeutung ist dabei das übergreifende Handeln unter Einbeziehung neuer Technologien sowie digitaler Lösungen.

Im Jahr 2016 wurde ihm bereits der DAK-Award für besonderes Engagement im Bereich Digitalisierung im Gesundheitswesen verliehen.

„Mit Björn Zeien stärken wir unsere Position als digitaler Innovationstreiber an der Schnittstelle von Politik, Wissenschaft und Wirtschaft. Er ist ein exzellenter Kenner der Gesundheitsbranche, der sein Wissen und Können stets im Sinne des Kunden einsetzt“, sagt Dr. Hermann Sommer, Vorstandsvorsitzender der NOVENTI Health SE, und ist überzeugt, mit dem Neuzugang einen weiteren Meilenstein für die Unternehmensgruppe setzen zu können.