Aktuelles

Apothekerverband Baden-Württemberg und NOVENTI Group vereinbaren strategische Partnerschaft

Gemeinsame Presseinformation des LAV Baden-Württemberg e. V., der NOVENTI GmbH, der awinta GmbH und der VSA GmbH

Der Landesapothekerverband Baden-Württemberg (LAV) und die NOVENTI GmbH mit ihren Tochterunternehmen awinta GmbH und VSA GmbH haben im Rahmen der Messe Expopharm 2016 heute in München einen Partnerschaftsvertrag vereinbart, der die zukünftige Zusammenarbeit der Unternehmen noch enger als bisher ausgestaltet. Beschlossen wurde eine Kooperation in den Bereichen Marketing, dem Daten-Management, der Software-Nutzung sowie der unterstützenden Zusammenarbeit bei Veranstaltungen und Events. Die Partnerschaft soll langfristig gelebt und ausgebaut werden. Sie ist zunächst für die kommenden drei Jahre festgelegt.

„Die Zusammenarbeit zwischen unserem Verband, der VSA und awinta ist nicht neu“, erklärte LAV-Präsident Fritz Becker. Schon in der Vergangenheit kooperierte der LAV mit diesen Unternehmen, allerdings einzeln und in geringerem Umfang. Durch die seit Jahresbeginn existierende neue Architektur der NOVENTI Group erschien es sinnvoll, einerseits diesen bestehenden Kooperationen ein neues vertragliches Fundament zu geben und auch die NOVENTI GmbH mit einzubinden. Andererseits, so Becker weiter, sorge der modulare Aufbau des nun geschlossenen Vertrages dafür, dass neue Leistungen oder Produkte, die in einem Unternehmen oder im Verband entwickelt werden, als neue Bestandteile jederzeit in den Vertrag einfließen können. Becker weiter: „Wir kennen unsere Kooperationspartner und schätzen an ihnen besonders ihre standesnahe Ausrichtung, Denk- und Arbeitsweise.“

NOVENTI-Geschäftsführer Peter Mattis sieht die Zusammenarbeit vor allem als strategische Kooperation. „Unsere awinta- und VSA-Kunden in Baden-Württemberg sind sicher nahezu vollständig auch Mitglieder im LAV. Wir Kooperationspartner haben also ein gemeinsames Interesse: Wir wollen unsere Kunden und Mitglieder möglichst optimal unterstützen.“ Von einer guten Zusammenarbeit profitieren also in erster Linie die Apothekerinnen und Apotheker in Baden-Württemberg.

Ein wesentlicher Baustein innerhalb der Kooperation ist deshalb auch die Unterstützung des LAV in der Verhandlungsarbeit mit den Krankenkassen durch die Bereitstellung von Marktdaten. Roman Schaal, Geschäftsführer der VSA GmbH erläutert: „Der allergrößte Teil der baden-württembergischen Apotheken rechnet seine Rezepte über die VSA ab. Wir haben deshalb die Möglichkeit, den LAV in seiner Verhandlungsarbeit mit entsprechenden kumulierten Marktdaten zum Beispiel zu Packungsmengen oder Umsatzvolumen zu unterstützen.“ Darüber hinaus unterstütze die VSA auch die politische Arbeit des Apothekerverbandes durch die monatliche Bereitstellung eines allgemeinen Überblicks über den baden-württembergischen Gesamtmarkt bei Arznei- und Hilfsmitteln.

Der zweite große Baustein des Kooperationsvertrages: Das NOVENTI-Tochterunternehmen awinta GmbH rüstet den LAV mit Software-Produkten aus, um die Arbeit des LAV im Bereich der Taxations- und Retaxationsberatung noch weiter zu optimieren. awinta-Geschäftsführer Gordian Schöllhorn freut sich über diese Unterstützung. „Wir haben die Anforderungen an die einzusetzende Software intensiv mit den Mitarbeiterinnen der LAV-Fachabteilung besprochen, um dann das für deren Arbeit richtige Produkt auszuwählen.“ Ausgewählt wurde eine online-Lösung, die flexibel auf den Arbeitsplätzen der Abteilung einsetzbar ist. Parallel dazu wurde eine offline-Lösung entwickelt, um „auch bei Vertragsverhandlungen des LAV die Vertragsexperten jederzeit und unabhängig vom Internet mit Informationen aus der Software heraus versorgen zu können“, so Schöllhorn weiter.

Der Kooperationsvertrag, der zum Januar 2017 Wirkung entfaltet, regelt darüber hinaus regelmäßige Werbeschaltungen in der LAV-Mitgliederzeitschrift sowie eine fachredaktionelle Unterstützung in den Themengebieten EDV und Rezeptabrechnung. Auch wurde die Nutzung von EDV-Schulungsräumen am awinta-Standort Bietigheim vereinbart. Hinzu kommt – sicherlich ungewöhnlich für einen solchen Kooperationsvertrag – auch eine sportliche Komponente: Die NOVENTI GmbH hat zugesagt, die 25. Deutschen Apothekerfußballmeisterschaften, die im Mai 2017 in Baden-Württemberg ausgetragen werden, mit seinen Tochterunternehmen awinta und VSA als Premiumsponsoren zu fördern.