Faktencheck eRezept.

Was es ist, wann es kommt und was es uns nützt.

Patienten

Fans der Farbe Rosa müssen jetzt stark sein: das eRezept kommt und ersetzt das rosarote Papierrezept. Warum die Zukunft dadurch aber für alle rosiger wird und welche Vorteile das eRezept für Patient:innen hat, erklärt der Apotheker und Gesundheitsexperte Dr. Björn Schittenhelm.

Aber von vorne: Das elektronische Rezept, kurz eRezept, ist ein digitaler Code, ähnlich einem QR-Code. Ab dem 01.01.2022 ersetzt es das handgeschriebene rosa Rezept – zunächst nur bei verschreibungspflichtigen Arzneimitteln. Dann folgen Schritt für Schritt alle anderen Verordnungen wie zum Beispiel Betäubungsmittel, Facharztverordnungen oder häusliche Krankenpflege. Anders gesagt: Wird in Zukunft etwas verschrieben, dann nur noch in Form des elektronischen Rezepts. Eingelöst wird das eRezept per App – oder wie bisher auf Papier. Ihre Praxis druckt das Rezept gerne für Sie aus.

Ausgedruckt oder als Code in der App.

Die Informationen auf dem Rezept sind die gleichen, wie bisher. Was wurde verschrieben? In welcher Dosis? Für wen? Neu ist laut Dr. Schittenhelm, dass diese Informationen digital verfügbar sind: „Die Apotheken vor Ort machen einen tollen Job. Mit dem eRezept werden sie nun mit dem Gesundheitswesen vernetzt und digital an die Verbraucher angeschlossen.“

Mehr als jede zweite deutsche Apotheke nutzt die NOVENTI-Systeme und wird bei der Digitalisierung unterstützt, um den digitalen Anschluss an den Verbraucher darzustellen. Damit werden die bisher rein analoge Apotheken vernetzt. Es entsteht eine digitale Gesamtdienstleistung aller Heilberufler mit stationären Anlaufpunkten. Nach vielen Stunden an Beratungsgesprächen, Schulungen und Info-Veranstaltungen ist sich der passionierte Apotheker deshalb sicher: "Das eRezept ist ein großer Gewinn für eine noch bessere Gesundheitsversorgung."

 

Ganz konkret nennt Dr. Schittenhelm fünf Verbesserungen, die das eRezept für Patient:innen möglich macht.

 

1.    Mehr Zeit dank weniger Wege

Vorbei sind die Zeiten, in denen man umsonst in die Apotheke lief, weil ein Medikament gerade nicht vorrätig war. Mit dem eRezept können Patient:innen die Verfügbarkeit ihrer Medikamente in der Apotheke ihrer Wahl bequem vorab checken, diese nötigenfalls bestellen und sich so doppelte Wege und Zeit sparen.

2.    Maximale Flexibilität 

Für Dritte, wie z.B. Angehörige, wird es mit Einführung des eRezeptes deutlich einfacher, verschreibungspflichtige Medikamente für andere abzuholen. Zudem können bis zu drei Verordnungen auf einem eRezept in unterschiedlichen Apotheken eingelöst werden, falls Medikamente nur teilweise verfügbar sind. 

3.    Komfort bis nach Hause

Dank des eRezeptes können sich Kund:innen wichtige Medikamente nun von ihrer vor-Ort-Apotheke bis an die Haustür liefern lassen. So bequem, wie bei einer Versandapotheke, nur deutlich schneller und mit persönlicher Beratung. Und das alles ohne das Rezept per Post einsenden oder vor Ort abgeben zu müssen.

4.    Weniger Fehler und weniger Aufwand 

Nie wieder verknickte, nasse oder unleserliche Rezepte! Weil die Rezeptdaten ab nächstem Jahr digital übermittelt werden, gehören fehlerhafte Rezepte, die einen erneuten Gang in die Arztpraxis nötig machen, endlich der Vergangenheit an.

5.    Wegbereiter für den digitalen Arztbesuch 

Mit dem eRezept können Medikamente jetzt auch in Videosprechstunden bei der Hausärztin bzw. dem Hausarzt verschrieben werden. Für eine einfache Verschreibung oder ein Folgerezept müssen Patient:innen somit nicht mehr extra in die Praxis kommen, und sparen damit sich und den Ärztinnen bzw. Ärzten wertvolle Zeit, die wiederum einer besseren Versorgung in den Praxen zugute kommt.

Überzeugende Vorteile - aber was ist, wenn doch noch Fragen offen sind, wenn Sie das erste Mal ein eRezept erhalten? Dr. Schittenhelm hat einen wohlbekannten Ratschlag: „Egal ob es um das eRezept oder ein anderes Gesundheitsthema geht: Fragen Sie Ihre Ärztin bzw. Arzt oder Ihre:n Apotheker:in – wir helfen Ihnen gerne weiter. Kompetent, persönlich und in Ihrer Nähe.“

Weitere Informationen zum eRezept und zu den Leistungen von NOVENTI, dem 360-Grad-Gesundheitsunternehmen für die deutschen Leistungserbringer:innen, finden Sie unter www.noventi.de/erezept