e-prescription

Deutschlands eRezept ist da – Seien Sie dabei. Retten Sie Leben.

Die Einführung des eRezepts ist in Deutschland flächendeckend für den 1. Januar 2022 geplant. Die aktuelle COVID-19-Pandemie macht ein schnelleres Handeln nötig.

Gesetzgeberische Ausnahmeregelung

Um das Infektionsrisiko durch kontaktfreie Gesundheitsversorgung zu senken, unterstützt NOVENTI eine gesetzgeberische Ausnahmeregelung: Auf der Grundlage des § 140a Sozialgesetzbuch V bietet NOVENTI gemeinsam mit der Techniker Krankenkasse (TK), der größten Krankenkasse Deutschlands, eine eRezept Lösung für die über 10 Millionen TK-Versicherten an.

Patienten, die sich mit dem Coronavirus infiziert haben, oder eine Infektion vermuten, können  bundesweit eine ärztliche Fernbehandlung in Anspruch nehmen und sich anschließend ein elektronisches Rezept ausstellen lassen. NOVENTI sorgt für den direkten eRezept-Anschluss an die Apotheken vor Ort. Ein wichtiger Schritt, um die eRezepte in die Apotheken vor Ort zu holen und den Patientinnen und Patienten weiterhin zu zeigen, dass die Apotheken vor Ort genau der richtige Berater und Ansprechpartner sind, wenn es um digitale Lösungen und das eRezept geht.

Jetzt Leben retten.

Schon nach wenigen Tagen zeigt sich: Die Resonanz der Apotheken auf das NOVENTI-Angebot im Rahmen des eRezept Projekts mit der Techniker Krankenkasse (TK) ist durchweg positiv. Seit dem Start der Aktion vergangene Woche haben sich bereits über 700 Vor-Ort-Apotheken für den Corona-Tarif entschieden und gehen mit dem Marktführer im Gesundheitsmarkt den konsequenten Schritt in Richtung Digitalisierung der Gesundheitsbranche. Darüber hinaus haben sich bereits zwölf Apothekenkooperationen dem Projekt angeschlossen, darunter Guten Tag Apotheken (ELAC), LINDA Apotheken, VitaPlus Partnerapotheken, gesund leben-Apotheken, MAXMO Apotheken, Gesund ist bunt Apotheken (parmapharm), die aponauten Apotheken, Carepoint-Apotheken (carepoint pharmaceutics GmbH), farma-plus Apotheken, Hydra GmbH, mea – meine apotheke (Sanacorp), sowie ACOM Consulting und Marketing. Auch pro AvO ist klarer Befürworter von „Deutschlands eRezept“.

Für Sie als Apotheker vereinfacht die Integration des eRezepts in die NOVENTI-Apothekensysteme das Handling und fügt sich nahtlos in Ihren täglichen Apothekenbetrieb ein. Die Umstellung ist einfach möglich. Nutzen Sie diese Chance und werden Sie Teil der NOVENTI eRezept Lösung für Ihre Apotheke vor Ort.
 

Stimmen aus dem Markt

  • „Das ist eine sehr wichtige Lösung für alle Vor-Ort-Apotheken Deutschlands. Wenn wir in den Markt gehen, werden wir „Deutschlands eRezept“ ebenfalls in unser neues Apothekenportal einbinden.“ (Peter Menk, Geschäftsführer pro AvO)
  • „Der MVDA und LINDA begrüßen das Engagement von NOVENTI, die Vor-Ort-Apotheken frühzeitig in die reale Anwendung des eRezeptes einzubinden. Das TK-Projekt ist der erste Schritt und wird den Apothekenteams und Kunden dabei helfen, Abläufe kennen zu lernen sowie Chancen und Herausforderungen zu identifizieren. Denn das eRezept dient gerade jetzt zur optimalen, auch kontaktlosen Betreuung unserer Patienten. Uns freut die Zusage, dass NOVENTI sicherstellen wird, möglichst bald alle MVDA und LINDA Mitgliedsapotheken warenwirtschaftsunabhängig anzuschließen. Im partnerschaftlichen Miteinander zu fairen Konditionen.“ (Dirk Vongehr, Präsidiumsmitglied des MVDA e.V. LINDA-Apotheken)
  • „Das „Gesund-ist-bunt-Netzwerk“ (parmapharm) sieht für alle Prozessbeteiligten das laufende Jahr als das Jahr „zum Warmlaufen am Spielfeldrand“, um bei tatsächlicher Einführung des e-Rezeptes alle Prozessschritte hinreichend ausgetestet zu haben und alle GIB-Apotheken zum Tag X einsatzbereit sind. Wir unterstützen das NOVENTI/TK -Projekt auch deshalb, weil dort erstmalig eine unterbrechungsfrei, berührungslose Prozesskette initiiert wird, die nicht nur in den aktuellen Zeiten von enormer Wichtigkeit ist, sondern auch zukünftig den Weg des Rezeptes vom Verschreiber bis in das Rechenzentrum beschreiben wird. Wir begleiten diesen Prozess schon seit geraumer Zeit durch „Endverbraucher-Informationen“, dass die Gesund-ist-bunt-Apotheken in Zukunft als die Empfangs-Adressen für e-Rezepte bereit stehen.“ (Frank Stuhldreier, Geschäftsführer)
  • „Im Norden sagen wir: Butter bei die Fische! Jetzt wird nicht mehr nur darüber geschnackt, sondern einfach mal gemacht. NOVENTI verfolgt diesen ganzheitlichen Ansatz, das zeigt sich auch in dieser Initiative. Unsere Branche und besonders auch die Patienten stehen vor vielen neuen Herausforderungen. Diese Initiative unterstützt alle Beteiligten dabei, diesen Weg gemeinsam auszuprobieren und am Ende eine alltagstaugliche Lösung nutzen zu können.“ (aponauten GmbH)

Telematikinfrastruktur (TI) sorgt für Einheitlichkeit

Diese Corona-bedingte Ausnahmeregelung ersetzt nicht die Einführung der Telematikinfrastruktur (TI).  Die Anbindung an die TI ist nach wie vor ab dem 30. September 2020 gesetzlich vorgeschrieben und aufgrund der Einheitlichkeit und Diskriminierungsfreiheit (ohne Partikularinteressen) auch notwendig. Machen Sie Ihre Apotheke jetzt TI-Ready! 

Mit der Teilnahme an Deutschlands eRezept unterstützen Sie aktiv die kontaktlose Gesundheitsversorgung, tragen damit zu einer Verringerung des Infektionsrisikos bei und schützen sich, Ihr Apothekenpersonal und Ihre Patienten.

Das eRezept einfach erklärt

Securely into the future with NOVENTI and e-prescriptions

E-Prescriptions are coming, and they will digitize the prescription process. This provides the opportunity to actively shape the future and optimize processes.

With NOVENTI, you can benefit from years of experience and expertise in the digital environment because digitization has been our routine business for decades. For many years, we have been offering an interconnected process from prescription transmission to product management to billing from a single source. With products like callmyApo and e-ffizin, we already offer digital solutions to transmit prescriptions as well as product ordering for pharmacies and customers.

This keeps the process the same for our partners starting at prescription processing. The only thing that is new is the way that the prescription data is sent from the physician to the patient. NOVENTI as the largest health care provider sees itself as responsible for not only managing the digital revolution but for actively shaping it.

We see e-prescriptions as an opportunity for owner-managed pharmacies to provide products locally. For us, implementing our own solutions not only plays an important role, but we also concentrate on implementing, managing, and supporting all projects to support e-prescriptions with a focus on on-site pharmacies. We are actively participating in countless model projects and are taking the lead for defining processes and system architecture so that e-prescriptions become a prescription for success.

NOVENTI receives contract for centralized e-prescription storage (“GERDA” project) and release for beta version

NOVENTI received the contract for implementing substantial portions of the e-prescription as part of the ABDA (Federal Association of German Pharmacist Associations) “GERDA” model project (“protected e-prescription service for pharmacies”). Pharmacies still have authority over the necessary infrastructure, and the technical responsibility is with the Avoxa subsidiary NGDA (Network Operating Company of German Pharmacists). In the bidding process for the NGDA, NOVENTI was convincing with its experience and technical expertise and was able to come out on top of three other competitors.

The contract includes implementing the centralized e-prescription specialized service that manages the status transitions for e-prescriptions in addition to e-prescription storage. For example, this will ensure that patients are the only ones who can make the decision about the pharmacy where the prescription will be filled. It will also ensure that prescriptions can only be filled once in a pharmacy, and it will determine the procedure when a customer decides to switch pharmacies to have their prescription filled in another pharmacy.

NOVENTI is providing the first version of the software by mid-July of this year. Pilot operation will start then in November – initially in the Stuttgart and Tuttlingen regions. As of November, physicians in these regions will be able to issue prescriptions electronically for the first time. As a first step, these e-prescriptions will mainly be the “normal” template 16 prescriptions. Anesthetic prescriptions and medicinal substances will be progressively introduced. GERDA is to be implemented for the entire state of Baden-Wuerttemberg in February 2020.

The beta version has already been sent out, and the NGDA released it on 06/14/19. At this occasion, the Chief Executive Officer of NOVENTI Health SE, Dr. Hermann Sommer declared, “We are very glad about the trust that has been placed in us and are happy to design this area of our digital future in German healthcare together with the ABDA (Federal Association of German Pharmacist Associations).”

Beginning of the NOVENTI E-Prescription Lounge

We introduced the NOVENTI E-Prescription Lounge at the NOVENTI OPEN to have close contact and interaction with our customers about the future of German healthcare in general and the introduction of the e-prescription in particular. Because of its great success, we will continue it and also be present from September 25 to September 28 in Düsseldorf at the expopharm 2019. In the NOVENTI E-Prescription Lounge, you can find out how we can help you with our services and technologies for e-prescriptions that are partially being used today. We can show you how your on-site pharmacy will benefit from the system change and how introducing e-prescriptions will become your personal prescription for success.

 

The legal basis of e-prescriptions

The Safer Pharmaceutical Care Act (GSAV) entered into force on August 16th, 2019. This act is to significantly improve the safety and quality of pharmaceutical care. It also forms the basis for gradual introduction of electronic prescriptions because the GSAV makes a requirement to create the necessary conditions for electronic prescriptions.