Mit den richtigen Lösungen die Herausforderungen der Digitalisierung sicher bewältigen.

Digitale Zukunft

DIGITALE ZUKUNFT

Optimal aufgestellt für die Zukunft

Damit Gesundheit eine Zukunft hat.
Dies ist das Leitbild der NOVENTI Gruppe und wörtlich zu nehmen, denn das marktführende apothekereigene Unternehmen wappnet sich und seine Kunden für die Digitalisierung und stellt schon heute die Weichen für die Zukunft. Mit einer Digitalisierungsstrategie, die nicht nur auf die Anforderungen der Apotheken zugeschnitten ist, sondern das ganze Gesundheitswesen einbezieht, will die NOVENTI auch für die heutigen und zukünftigen Herausforderungen den Ton angeben.

Mit einem innovativen Produkt- und Dienstleistungsspektrum versetzt die NOVENTI Group mit ihren Tochtergesellschaften bereits heute ihre Kunden in die Lage, eigene digitale Strategien erfolgreich und zum Patientenwohl umzusetzen. Darauf aufbauend entwickelt die NOVENTI im Rahmen ihrer Digitalisierungsstrategie derzeit sogenannte „Enabler“ (aus dem Englischen wörtlich übersetzt „Ermöglicher“). Es handelt sich dabei um Instrumente und Services, die es den im Gesundheitswesen beteiligten Partnern in Zukunft ermöglichen, die steigenden Herausforderungen der Digitalisierung erfolgreich zu meistern. Diese „Helfer“ schaffen unter anderem die technologischen Voraussetzungen für eine sichere und qualitativ hochwertige Kommunikation aller am Prozess beteiligten Partner. werden das digitale Leistungsspektrum erweitern und optimieren und zusammen mit den Enablern das neu dafür entwickelte NOVENTI OTES bilden.

NOVENTI OTES

Das NOVENTI OTES Lösungsportfolio im Überblick

Die Entwicklung der neuen Technologie und der Services ist im vollen Gange – einige Einblicke möchten wir Ihnen jedoch schon heute ermöglichen.

APP-Bibliothek

Ein zentrales Bedürfnis der Patienten an die Digitalisierung im Gesundheitswesen ist die Nutzung von mobilen Lösungen. Um hier den individuellen Anforderungen der Patienten und Heilberufler gleichermaßen gerecht werden zu können, ist ein weiteres Projektziel der Digitalisierungsstrategie der NOVENTI die zukünftige Bereitstellung von kostenlosen APP-Lösungselementen, mit denen Partner alle Beteiligten im Gesundheitswesen einfach und komfortabel mit mobilen Lösungen einbinden können. Dies ermöglicht Apotheken beispielsweise, ihren Kunden Apps zur Vorbestellung von Medikamenten zur Verfügung zu stellen. Durch die APP-Lösungen werden wir unseren Partnern einen einfachen Einstieg in eine mobile digitale Kommunikation mit ihren Kunden ermöglichen. Besonders komfortabel wird dies durch die zukünftige Bereitstellung von APP-Bibliotheken, die es den Kunden noch leichter ermöglicht, eigene Apps mit funktionalen Mehrwerten zu versehen.

Schon heute stellt die NOVENTI Apps zur Verfügung, die im Zuge der Digitalisierungsstrategie weiterentwickelt und ausgebaut werden: Zum Beispiel „callmyApo – DIE deutsche Apotheken-APP“ für eine sichere und effektive Kundenkommunikation, des weiteren vimedi, die innovative APP für Medikationsmanagement oder aFon, die awinta Lösung mit tiefergehender Apothekenintegration und viele mehr. Lesen Sie mehr unter Aktuelles.

Kommunikation der Zukunft im Gesundheitswesen

Die Kommunikation findet mit NOVENTI OTES auf einer sicheren und flexiblen Kommunikationsebene statt, die wichtige Daten nicht dem „ungeschützten“ World Wide Web überlässt. NOVENTI OTES wird mit seiner Einführung die Gesundheitskommunikation um neue Möglichkeiten ergänzen und dem Kommunikationsbedürfnis im Alltag und im herkömmlichen Informationsaustausch zwischen Kunden und Marktteilnehmern bestmöglich entsprechen. Ein wesentlicher Erfolgsfaktor ist dabei die Art der Informationsübermittlung: Der Informationsaustausch ist rein situationsbezogen. Lediglich was für den aktuellen Kommunikationsanlass wirklich notwendig ist, wird übertragen. Kurz gesagt: NOVENTI OTES soll die „easyness“ bekannter Kommunikations-Apps in Kombination mit hoher Sicherheit bieten. Dabei handelt es sich um ein offenes Kommunikationskonzept: Es soll neben den am Markt existierenden Lösungen keine weitere Infrastrukturlösung aufgebaut werden, sondern ein ergänzendes Angebot bereitgestellt werden, das sich auf Informationen, Infrastrukturen und Abläufe konzentriert, die für den jeweiligen Anwendungsfall relevant sind.

Zentrale Dienste wie Abrechnungs- und Logistikservices

Über eine sichere Kommunikations- und APP-Architektur hinaus sind mit NOVENTI OTES weitere Services vorgesehen, um die digitalen Lösungen im Sinne der Kunden voranzutreiben. Zentrale Abrechnungs- und Logistikservices werden beispielsweise die Bereitstellung von Arzneimitteln unterstützen und optimieren. Neue Lösungen im Bereich der Abrechnungen (z.B. PKV) oder auch zwischen kooperierenden Apotheken sorgen zudem für mehr Komfort und Liquidität bei der Rezeptverarbeitung direkt in den Apotheken.

Informationsserver

Im Rahmen der OTES-Lösungen wird die NOVENTI einen Informationsserver bereitstellen, der sowohl die Technologie der Künstlichen Intelligenz als auch die geballte, kuratierte Informationskompetenz der NOVENTI in sich vereint. Im Gegensatz zum „freien“ Internet wird den Partnern damit eine Lösung auf Basis von fachlich fundierten Informationen und Services zur Verfügung stehen. Ziel ist es, eine Art ‚online Informations- und Fachsuchmaschine‘ des deutschen Gesundheitswesens zu werden. Denn: Die Nutzung von neuesten Technologien der intelligenten, automatisierten Informationsauswertung werden neue Optimierungspotentiale ermöglichen.

Einfache Integration von digitalen Lösungen

Schon heute nutzen viele Patienten zahlreiche technische Hilfsmittel und Informationsquellen, um das Wohlbefinden zu optimieren. Verschiedene Akteure liefern und beziehen dafür unterschiedliche Daten in unterschiedlichen Formaten und Qualitäten. Sinnvoll nutzbar für Lösungen, Apotheken und Patienten werden diese erst, wenn sie miteinander verbunden werden und ein strukturiertes Gesamtbild liefern können. Dies ermöglicht die NOVENTI ihren Partnern über die zukünftige Bereitstellung von softwaretechnischen Verbindungselementen. So lassen sich beispielsweise einfach Angebote wie Wearables, Gesundheitstracker, Apotheken-Apps oder die Apotheken-Warenwirtschaft einbinden. Zur vereinfachten Integration werden den Partnern Lösungs- und Software-Programmier-Bibliotheken zur Verfügung gestellt.