Aktuelles

NOVENTI Group und Bayerischer Apothekerverband intensivieren Zusammenarbeit

Der Bayerische Apothekerverband e.V. (BAV) und die NOVENTI GmbH mit ihren Tochterunternehmen awinta GmbH und VSA GmbH haben in München einen Partnerschaftsvertrag vereinbart, der die zukünftige Zusammenarbeit der Unternehmen und des Verbands noch enger als bisher ausgestaltet.

Im Fokus der strategischen Kooperation stehen die Bereiche Marketing und Informations-Management, Software- und Hardware-Nutzung sowie die unterstützende Zusammenarbeit bei Seminaren und Veranstaltungen.

Dazu sagt Dr. Hans-Peter Hubmann, 1. Vorsitzender des Bayerischen Apothekerverbandes: „Der BAV, awinta und die VSA pflegen schon seit Langem gute Kontakte. Mit dem Vertrag wird die Zusammenarbeit nun verbindlich und professionalisiert“. Im Verband kenne man die Kooperationspartner und schätze an ihnen besonders ihre standesnahe Ausrichtung, so Hubmann weiter.

„Wir freuen uns sehr darüber, in Zukunft noch enger mit dem BAV zusammenzuarbeiten. Als apothekereigenes Unternehmen kennen wir die Denk- und Arbeitsweise des BAV sehr gut und wissen, welche Anforderungen von Seiten der Mitglieder und der Politik an den Verband herangetragen werden. Mit der strategischen Partnerschaft zielen wir darauf ab, den BAV bestmöglich in seiner Arbeit zu unterstützen“, erläutert die Geschäftsführung der NOVENTI. „Viele unserer awinta- und VSA-Kunden in Bayern sind Mitglied im BAV. Als Kooperationspartner verfolgen wir also ein gemeinsames Ziel: Wir wollen unser gebündeltes Know-how optimal für die Apothekerinnen und Apotheker in Bayern einsetzen.“

Ein entscheidender Baustein der Vereinbarung ist deshalb die Unterstützung des BAV in der politischen Kommunikation und in der Verhandlungsarbeit mit den Krankenkassen durch die Bereitstellung von Marktinformationen, zum Beispiel zu Packungsmengen und Umsatzvolumen über den Kooperationspartner VSA. Weiterhin werden zur Durchführung von Seminaren und EDV-Schulungen dem BAV und seinen Tochterunternehmen entsprechende Räumlichkeiten am VSA-Standort in München zur Verfügung gestellt. Der zweite große Baustein des Kooperationsvertrages: Das NOVENTI-Tochterunternehmen awinta rüstet den BAV mit Hardware- und Software-Produkten aus, um die Arbeit des Apothekenverbandes im Bereich der Taxations- und Retaxationsberatung noch weiter zu optimieren.

Die Partnerschaft soll langfristig gelebt und ausgebaut werden. Sie ist zunächst für die kommenden drei Jahre festgehalten.