Aktuelles

Gemeinschaftsstand mit Unternehmen und Partnern der NOVENTI Group feiert Premiere

Branchenübergreifende Vernetzung auf der expopharm:

Auf der expopharm vom 13. bis zum 16. September 2017 in Düsseldorf präsentieren sich gleich sechs Tochterunternehmen und Partner der Münchner Unternehmensgruppe auf einem eigenen Gemeinschaftsstand.

In Halle 6 / Standnummer E 48 zeigen deren Produktneuheiten, Softwareentwicklungen und Serviceangebote dabei auf, wie eine digitale und branchenübergreifende Apothekenvernetzung zum zentralen Erfolgsfaktor für die Apotheke von morgen werden kann. Mit eigenen Messeständen sind parallel dazu wie jedes Jahr auch die Unternehmen ALG, awinta und VSA vor Ort.

Auf dem Gemeinschaftsstand der NOVENTI Group vertreten ist die Medinoxx Deutschland GmbH, die ihr neues Blistersystem erstmals auch in Verbindung mit einem elektronischen Dispenser als Prototyp vorstellt. Dieser Dispenser erhält seine Daten aus der Warenwirtschaft oder aus der Cloud und zeigt z. B. an, wann welche Medikamente aus dem Blister zu nehmen sind. Darüber hinaus bietet er die Kontaktaufnahme zu Apotheke, Arzt oder Angehörigen an. Das in dieser Form einzigartige Blistersystem bietet die Möglichkeit, feste und flüssige Arzneimittel in einem Tray zu verblistern – bei allerhöchster Sicherheit: Das System ist das einzige vom Zentrallaboratorium Deutscher Apotheker zertifizierte Blistertool und bietet für Apotheken sowie Pflegeheime deutliche Mehrwerte.

Daneben präsentiert vimedi – ein Markenangebot der NOVENTI Digital GmbH – die erste Version seiner neuen App, die das Versorgungsmanagement mit einem komplett neuen Tool ausstattet. Die App macht nicht nur die Handhabung der persönlichen Medikation vieler Patienten einfach und sicher, sondern bindet den Patienten viel stärker in seine Therapie mit ein. Mit dem digitalen und interaktiven Therapieplan in der vimedi-App haben Patienten viele Vorteile gegenüber einem herkömmlichen Medikationsplan auf Papier – dazu gehören Hinweise zu Wechselwirkungen, Nebenwirkungen sowie Einnahmehinweise. Gleichzeitig rückt vimedi die Vor-Ort-Apotheken noch näher an ihre Kunden: Patienten können in der App ihren Vertrauensapotheker hinterlegen und mit ihm überall und jederzeit Kontakt aufnehmen.

Mit der BoS&S GmbH aus Berlin ist auf der expopharm erstmalig ein Softwareanbieter für ambulante und stationäre Pflege vertreten. Damit trägt die NOVENTI Group der Anforderung zur stärkeren Vernetzung im Gesundheitswesen Rechnung und unterstützt Pflegedienste und Apotheken insbesondere beim Medikationsmanagement – von der Anforderung von Verordnungen über den einheitlichen Medikationsplan bis zur Bestellung der Medikamente. Mit den innovativen Softwarelösungen können Substitutionen der Apotheke – z. B. aufgrund von Rabattverträgen – einfach per Knopfdruck im Medikationsmanagement der Pflegesoftware geändert werden.

Weiterer Aussteller des Gemeinschaftsstandes ist das Schweriner Apothekenrechenzentrum (SARZ). SARZ bietet Dienstleistungen in der Erstellung qualitätsorientierter Gesamtkonzeptionen für Apotheken und ist zudem auf die Erstellung innovativer Rezeptabrechnungssysteme für Krankenhausapotheken und Direktlieferanten sowie der Medizintechnik spezialisiert.

Abgerundet wird der Messeauftritt mit der Teilnahme der GDZ GmbH sowie der acbira GmbH. GDZ entwickelt zielgruppenspezifische Kommunikationskonzepte mit dem Ziel, die Vernetzung zwischen Pharmaindustrie, Apotheken, Pflegebereich, Ärzten und nicht zuletzt dem Patienten zu intensivieren. Im Vordergrund steht dabei, Partnerschaften und Kooperationen mit der Pharmaindustrie aufzubauen. Neben Angeboten zur workflow-integrierten POS-Kommunikation wird das Unternehmen in Düsseldorf die erste Version der „pharmArena“, einer digitalen Einkauf- und Kommunikationsplattform vorstellen.

Die acbira GmbH hilft Apotheken überall dort, wo Personalengpässe entstehen. Ob Krankheit, Urlaubszeit oder zur Hochsaison: Das Nürnberger Unternehmen verleiht qualifizierte PKA, PTA und Approbierte zu flexibel buchbaren Einsatzzeiten und fest kalkulierbaren Kosten. Im Gegensatz zu anderen Dienstleistern sind die Mitarbeiter bei acbira fest angestellt und bundesweit für Apotheken buchbar.

Die sechs Unternehmen präsentieren damit ein branchenübergreifendes Messeangebot innerhalb der expopharm - auf dem Gemeinschaftsstand in Halle 6, Standnummer E 48.